Live Action Role Play


    Vorbereitung Kassentreffen November

    Teilen

    Gast
    Gast

    Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am Di 16 Okt 2012, 07:56

    So... In Anbetracht der Tatsache, dass wir uns bis zum nächsten Kassentreffen nicht mehr IT treffen werden, wird es hier ein kleines Experiment geben. Wir werden ein kleines Foren-Rollenspiel machen.

    Wie wird das funktionieren?
    Ganz einfach: alle, die daran teilnehmen wollen, können das tun, die Teilnahme ist aber nicht verpflichtend. Ausgangspunkt ist der nächste Morgen im Gasthof "Zum letzten Hof" und die dortigen Ereignisse. Praktisch wäre, wenn ihr mit den Charakteren, die ihr hier auftauchen lasst, auch auf dem Kassentreffen erscheint.
    Für diejenigen unter euch, die sich nicht beteiligen wollen oder können gilt: alles was hier geschrieben oder an INfos rausgegeben wird, ist bekannt, solange sie mit der Gruppe unterwegs sind. Es können auch Charaktere erst später zu der Gruppe stoßen und nicht bereits im Gasthaus anwesend sein. Anweisungen kommen von der SL, also vorläufig von mir, ich beschreibe auch die jeweilige Umgebung. Es kann sein, dass die folgenden Post nicht über meinen Accound sondern über den von Wilhelminus laufen, also nicht wundern^^
    WICHTIG: Auch Charaktere, die nicht der OT oder IT-Gruppe der Calden angehören, aber gerne beim Kassentreffen /Training dabei sein wollen, können sich beteiligen.

    Das ist voerst ein Experiment. Mal sehen, was passiert.


    Zuletzt von Thyrin am Di 16 Okt 2012, 08:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am Di 16 Okt 2012, 08:09

    14. Tag (Peredurs Tag) des 10. Mondes Oroson, 507 n.G.O., Gasthaus "Zum letzten Hof":

    Ein nebeliger Morgen folgt auf eine klare, kalte Nacht. Einige der Gäste von Gestern sitzen bereits wieder an den Tischen. Entweder sie haben gar nicht geschlafen oder sie sind bereits wieder wach. Vielleicht hat ihnen auch etwas den Schlaf geraubt. Mürrisch stellt der Wirt Brot und Käse auf den Tisch, dazu ein paar Bratenreste vom Vortag. Die Fenster der Gaststube sind geöffnet, um die schlechte Luft des gestrigen Abends hinaus zu lassen. Die eindringende kalte Luft erfrischt die Köpfe derer, die vielleicht doch ein wenig zu viel getrunken hatten. Die Stimmung ist gedrückt, die Neuigkeiten des Vortages sind nicht leicht zu verdauen.
    Leise knarrt die Türe des Gasthauses, eine Gestalt tritt ein. Die Haare verdecken teilweise das Gesicht, der schwarzblaue Wappenrock zeigt deutliche Kampfspuren. Auch ansonsten scheint die Kleidung etwas mitgenommen, als würde eine anstrengende Reise hinter ihr liegen. Der Mann betrat die Gaststube, schaute sich kurz um und wendete sich dann einem bestimmten Tisch zu.

    Baldur war angekommen. Alleine...
    avatar
    Feli
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 553
    Ort : Landau

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Feli am Di 16 Okt 2012, 18:40

    "Baldur!"

    Feli stand abrupt von einem Ecktisch auf, an dem sie mit Felian gefrühstückt hatte.
    Das Gesicht voller Sorge eilte sie auf ihn zu.

    "Wo ist Thyrin? Was ist passiert? Geht es ihm gut?"

    Sich kurz auf ihre Manieren zurücksinnend, musterte sie Baldur von oben bis unten, um zu sehen, ob er irgendwelche offensichtlichen Verletzungen hatte.

    "Seid Ihr verletzt?"
    avatar
    Felian
    Großmeister
    Großmeister

    Anzahl der Beiträge : 788
    Ort : Karlsruhe

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Felian am Di 16 Okt 2012, 19:00

    Felian, noch an einem Stück Käsebrot kauend, stand ebenfalls wie von der Tarantel gestochen auf - sparte sich jedoch die Worte, da Feli ihm schon zuvor kam, und musterte Baldur mit gerunzelter Stirn.

    "Ich würde sagen, setzt Euch erstmal zu uns und berichtet, was passiert ist. Jerodin und ich haben gestern abend nur gerüchteweise gehört, was in Etwa passiert sein könnte, wir sind also sehr erpicht auf Neuigkeiten. Und... Ihr seht aus, als könntet ihr etwas im Magen vertragen."

    Welche Informationen er am vorherigen Abend genau erhalten hatte, wollte er nicht in den ganzen Raum brüllen, sondern lieber in Ruhe und am Tisch mit den anderen erörtern.
    avatar
    Zwerg
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1336
    Ort : Pforzheim

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Zwerg am Di 16 Okt 2012, 20:50

    Devon rieb sich mit der Hand übers Gesicht, sein Kopf pochte.
    "Baldur! Wo habt Ihr nur Thyrin gelassen?! ... verdammt, was war gestern nur los, wenn ich mich nur entsinnen könnte!" murmelte er kaum hörbar vor sich hin.
    er beobachtet die Szene und strich sich erneut gequält durchs Gesicht.


    _________________

    "Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen... außer den Verletzten natürlich!"

    Balthasar von Thysk - Magier. Von seinem Meister losgeschickt, um neue Erkenntnisse zu sammeln.
    Burin Grimmkrug - Zwergischer Feldschankwirt und Krieger. Betreibt mit seinem Vetter eine Feldschenke und prüft täglich die Qualität des eigenen Bieres.
    Devon - Herumtreiber. Möchte sein altes Leben hinter sich lassen und eine offene Rechnung mit einem Offizier des Nordreichs begleichen.
    Laaros Ansgir - Ehemaliger Dorfschullehrer auf Abenteuerfahrt. Gemeuchelt am 12. Tage, des 11. Mondes im Jahre 506 nach Gründung des Ordens
    avatar
    Sascha
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 447

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Sascha am Di 16 Okt 2012, 23:22

    Noctiel nickte Baldur zu und setzte sich zu der Gruppe.





    avatar
    Mayana
    Lehrmeister
    Lehrmeister

    Anzahl der Beiträge : 576
    Ort : Karlsruhe

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Mayana am Mi 17 Okt 2012, 10:28


    Mayana verließ noch in der Nacht mit einem euch unbekannten Mann die Taverne. Alles was man erkennen konnte war, das er einen Bogen auf dem Rücken hatter und eine blaue Tunika mit silberfarbener Verzierung trug.

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am Mi 17 Okt 2012, 16:42

    von denn krach geweckt werde ich wach mein kopf scheit zu plazen ich stehe immer noch wanckend auf "was zur höllle könnt ihr nicht etwas leißer sein. ah baldur habt ihr denn weg auch endlich gefunden wo habten ihr thyrin gelasen naja egal ich geh mal ausdreden und gucken ob ich noch etwas rauchkräuter finde"

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am Mi 17 Okt 2012, 19:08

    Saphira saß allein am Nebentisch. Sie beobachtete die anderen Gäste und kam ins Grübeln. Sie wußte, dass etwas nicht stimmte. Gestern Abend war in der Taverne etwas unfassbares geschehen! Ein magisches Amulett wurde gestohlen und beim Händler gefunden ohne dass er Verletzungen durch diesen Diebstal erlitten hatte. Der Händler mußte sich schwarze Magie gekauft haben.

    Hat er auch etwas mit den Verschwinden von Thyrin zu tun?

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am Do 18 Okt 2012, 14:13

    Baldur setzte sich.
    "N... Nein. Mir geht es gut..." Tatsächlich konnte man keine Wunden an ihm entdecken. Er hatte also wohl Glück gehabt.
    Er setzte sich, griff nach einem Brot, belegte es sich.
    "Thyrin? Der ist... ich weiß es nicht genau! Er schickte mich zurück, als wir von einem Magier angegriffen wurden. Er murmelte noch etwas von Asgamont und dass ich schauen sollte, dass ich weg käme. Er... stellte sich ihm. Als ich mich ein letztes Mal umdrehte, sah ich, wie ihn eine Entladung von den Beinen fegte. Ich wandte mich einem vereinbahrten Treffpunkt zu. Dort wartete ich drei Tage und Nächte. Aber Thyrin kam nicht. Ich glaube, er ist... tot."


    _______


    Ein weiterer Gast betritt das Gasthaus. Die Gugel und seine Kleidung ist mit Matschspritzen bedeckt, so wie sie bei einem scharfen Ritt entstehen. Er hat eine lederne, fettig erscheinende Tasche umhängen, an deren Oberfläche der sich niedergeschlagene Nebel zu Tropfen sammelt. Er streift die Gugel zurück. Das wettergegerbte Gesicht eines Mannes kommt zum Vorschein, der Stoppelbart betont die grünen Augen, der Blick ist müde. Er scheint eine lange Reise hinter sich gebracht zu haben. Eine Brosche am Kragen der Gugel weißt ihn als Postreiter aus. er lässt seinen Blick über die Gäste wandern.
    "Ist hier ein Hilarius anzutreffen? Ich habe..." er greift in die Tasche, zieht ein Päckchen heraus, "ein Paket für ihn."
    Fragend blickt er sich um. Die Schnüre, welche das Bündel sichern, werden von einem Siegel zusammengehalten, welches das Wappen des Ordens zeigt...
    avatar
    Sascha
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 447

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Sascha am Do 18 Okt 2012, 14:56

    Noctiel wendet sich wieder Baldur zu.
    "Sollte Thyrin wirklich tot sein, so starb einer der fähigsten Menschen in euren Reihen. Hoffen wir, dass er wirklich gestorben ist..."
    Noctiel scheint bei den letzten Worten in eigenen Gedanken zu versinken.
    avatar
    Ceili
    Kämpfer
    Kämpfer

    Anzahl der Beiträge : 160
    Ort : OG

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Ceili am Do 18 Okt 2012, 18:34

    Ein kurzer Blick aus dem trüben Fenster genügte, und es war klar: Es regnete noch immer, und wirklich wärmer war es in den vergangenen Stunden nicht geworden. Um die Münzen für das Zimmer zu sparen war sie einfach am Tisch sitzen geblieben, hatte viel Wasser und wenig billigen Wein getrunken, dazu etwas trockenes Brot gegessen und war jedesmal, wenn die Müdigkeit sie zu übermannen drohte nach draußen gegangen, um sich wachzuhalten. "Niemals in einer Taverne einschlafen, denn fast immer hat es Gesindel, das diesen Zustand ausnutzt und dir deine Taschen leert" - niemand wusste das besser, als sie. Und sie hatte diese Weisheit beherzigt und nebenbei selbst den ein oder anderen unglückseeligen Zecher um ein paar Münzen erleichtert, so dass ihr Beutel nun 4 Kupfermünzen mehr enthielt, als noch am Abend zuvor.
    "Wenn man die Rechnung für die Getränke abzieht, sollt sich der Abend immer noch gelohnt haben" befand sie im Stillen, während sie zurückgelehnt und mit müden Augen beobachtete, wie sich der Schankraum nach und nach wieder füllte und lauschte den Unterhaltungen, denn nun, da das Geschäft mit dem Kaufmann wohl gescheitert war, galt es, einen neuen, ähnlich spendablen Geldgeber zu finden... oder ein lohnenswertes Opfer mit prallem Münzbeutel...

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am Do 18 Okt 2012, 19:09

    Für Saphira war es Zeit zu gehen. In wenigen Augenblicken würden ihre Freunde mit den Pferden eintreffen. Sie mußte sich um ihre Kinder kümmern. Wenn alles nach Plan lief, würden sie heute Abend wieder zusammen sein. Aber sie hatte auf ihrem Weg diese schwarzen Schatten gesehen, die bestimmt nichts Gutes ahnen liesen. Sie war gut vorbereitet, trug ihre Waffen. In Ihrer Reisekleidung und dem Umhang würde man sie nicht sofort als Frau erkennen. Sie nahm Ihr Bündel und ging zum Nebentisch: "Freunde Thyrins, das Schicksal Eures Gefährten bewegt mich. Wenn ich auf meinem Weg Neuigkeiten von Thyrin höre oder sehe, sende ich Euch gerne eine Nachricht. Sagt mir an wen ich die Nachricht senden soll."

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am Do 18 Okt 2012, 19:33

    Gerade als der Postbote bekannt gibt das er ein packet für mich hat, betrete ich denn Schankraum "Hö? Für mich? Was das wohl sein könnte? Habt dank Postreiter hier habt ihr ein Kupfer."
    Ich setze mich etwas abseits der Gruppe hin und mach mir mehr Sorgen um mich als die um Baldur.
    (Gedankenblase auf) So wie der schon wieder isst. Mir ist immer noch übel und diese Kopfschmerzen. Ich sollte mal einen Trank gegen Kopfschmerzen brauen. Ich hätte den Händler fragen sollen ob er irgendwelche seltene Kräuter bei sich trägt. Naja… Egal… Mal gespant was da drin ist. (gedankenblase zu)
    avatar
    Zwerg
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1336
    Ort : Pforzheim

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Zwerg am Do 18 Okt 2012, 20:13

    Devon rieb sich wieder den schmerzenden Kopf "Was meint Ihr, er sei tot?! Verflucht sei dieser vermaledeite Magier!"
    Zu sich selbst murmelte er: "Hmmm wie dem auch sei - Freundschaften halten wohl nie lange...
    Er hustete lautstark und spuckte danach auf den Tavernenboden aus.


    _________________

    "Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen... außer den Verletzten natürlich!"

    Balthasar von Thysk - Magier. Von seinem Meister losgeschickt, um neue Erkenntnisse zu sammeln.
    Burin Grimmkrug - Zwergischer Feldschankwirt und Krieger. Betreibt mit seinem Vetter eine Feldschenke und prüft täglich die Qualität des eigenen Bieres.
    Devon - Herumtreiber. Möchte sein altes Leben hinter sich lassen und eine offene Rechnung mit einem Offizier des Nordreichs begleichen.
    Laaros Ansgir - Ehemaliger Dorfschullehrer auf Abenteuerfahrt. Gemeuchelt am 12. Tage, des 11. Mondes im Jahre 506 nach Gründung des Ordens
    avatar
    Felian
    Großmeister
    Großmeister

    Anzahl der Beiträge : 788
    Ort : Karlsruhe

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Felian am Do 18 Okt 2012, 21:50

    Es war, als würde sich eine eisige Hand um Felians Herz legen. Also war es doch war, was der Händler am vorherigen Abend erzählt hatte. Thyrin war auf Asgamont getroffen. Wie benommen saß er da und lauschte den verschiedenen Gesprächen, fing dann langsam an, de Leute um sich herum zu beobachten. Was jetzt zählte, war, einen kühlen Kopf zu bewahren - aber gleichzeitig nicht bewegungslos zu bleiben und Entscheidungen zu fällen. Und das, beim Grauen, musste er lernen.

    "Ich denke... wir sollten uns schnell beratschlagen und überlegen, was wir nun tun sollten. Wir müssen zum einen noch den Händler überführen, zum anderen sollten wir aber schnellstmöglich mit einer kampfstarken Truppe in den Norden ziehen, um..." Er stockte kurz, fuhr dann aber fort: "um zu sehen, was mit Thyrin passiert ist. Ich möchte Asgamont nicht unbedingt jetzt begegnen, aber wir müssen der Sache möglichst auf den Grund gehen. Und uns überlegen, was wir machen, wenn wir Thyrin finden."

    Er trank einen Schluck Tee und wärmte sich die Hände an seinem Becher, und sah seine Gefährten der Reihe nach an, bis sein Blick auf Feli ruhen blieb. Was sollte er tun, oder was könnte er tun, wenn es zum Äußersten käme? Er wollte sie nicht zurücklassen, aber wenn sie mitkäme, wäre sie ebenso in Gefahr wie er... Wobei sie sich wahrscheinlich schon ihre eigenen Gedanken machte, und wahrscheinlich sogar ähnliche Gedanken hegte.
    Langsam atmete er aus, schüttelte leicht den Kopf und konzentrierte sich wieder auf das eigentliche Gespräch.
    avatar
    Feli
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 553
    Ort : Landau

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Feli am Fr 19 Okt 2012, 07:38

    Bei Baldurs Worten kam Feli sich vor, als hätte ihr jemand den Boden unter den Füssen weggezogen. Entsetzt schlug Sie eine Hand vor den Mund. Allein die Vorstellung, dass Thyrin wirklich durch Asgamont getötet worden sein könnte und Baldur selbstlos weggeschickt hatte, trieb ihr dir Tränen in die Augen.
    Bei Saphiras Worten schloss sie kurz die Augen, sammelte sie einen Moment und stand dann auf.

    "Ihr könnt Eure Nachricht an mich senden. Ich gehe davon aus, dass ich selbst bei einem Kampf erreichbar bin. Mein Name ist Ophelia Sanguin, ich bin die momentane Heilerin der Calden."

    Feli spürte Felians Blick auf sich ruhen. Ihr war klar, dass er sie lieber sicher woanders gesehen hätte, aber sie würde ihre Truppe nie verlassen. Und vor allem nicht in solch einer drastischen Situation.
    avatar
    Sascha
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 447

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Sascha am Fr 19 Okt 2012, 12:31

    Noctiel besinnte sich wieder auch die momentanen Vorgänge.
    "Eine Begegnung mit Asgamondt birgt zu jedem Zeitpunkt große Gefahren Felian!
    Was meint ihr mit euren Worten Thyrin betreffend? Ihr geht auch davon aus, dass er nicht tot ist oder?
    Ihr erwartet eben so wie ich ein anderes Bild, wenn ihr ihm begegnet.
    Ist es nicht so!?

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am Fr 19 Okt 2012, 18:42

    Mit immer noch müden Augen öffne ich meine Post und und seh das Sigelwappen des Ordens von dieser kleinig keit aufgeweckt öffne ich denn Brif und erkenne die handschrieft von Thyrin
    Ich gehe zu denn andern und zeigen hinen denn brif

    Die Lanze der Erlösung
    Es wird berichtet, dass vor langer Zeit eine Lanze gefertigt wurde, um das Böse aus den Menschen zu treiben. Die Lanze wurde aber nicht gefertigt, um das allgemein Dunkle, das in jedem Wesen sitzt, zu vertreiben, sondern jenes Böse, das von außen kommt und dem Menschen sonst fremd wäre. Es heißt, dass dies auch gelungen sei. Es heißt, dass das Königreich, das damals vom Bösen befreit worden war, in den Westlichen Reichen gelegen haben soll, aber lange bevor die drei großen Reiche aus dem Nebel aufstiegen und nach dem großen Krieg wieder versanken. Seither ist die Lanze verschwunden. Sie soll im Norden liegen, von ihren Hütern verwahrt. Sie wird erst dann wieder offenbart werden, wenn ihre Hilfe wieder von Nöten ist.





    Hinweise
    Es gibt Indizien, dass die Schwestern vom Schwert über die Lanze verfügen. Dies ist aber nicht gesichert, doch berichten alte Sagen, dass die Lanze von einer Ritterin und ihren Gefolgsleuten geführt worden sei. Da die Schwestern vom Schwert nur Frauen aufnehmen, liegt die Vermutung nahe, dass es hier eine Verbindung gibt.



    und sage zu ihnen "Ich glaube und will es nicht glauben das Thyrin tot! Baldur wir sollen unsern Oberhaut und Bruder zu Hilfe eilen wiesst ihr noch denn weg !"
    avatar
    Danny
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 11

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Danny am Fr 19 Okt 2012, 21:29

    Natürlich kenne ich noch den weg es sind aber mind. 5 Tage nötig um dorthin zu gelangen. Ja jetzt wo ihr es sagt Hilarius, Thyrin erwähnte die Lanze und ich War auch dabei als er den Brief verfasste er musste wohl geahnt haben das etwas passieren wird. Wir müssen zu einer alten Ruine der Festung Beoring. Wenn wir Thyrin finden sollten dann hoffe ich das wir ihn dort finden. Ich hoffe das es Thyrin gut geht. Vorallem woher wusste der Händler so viel über unseren Aufenthalt?

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am Sa 20 Okt 2012, 10:36

    Mit einem Gruß verlies Sapira die Taverne. Ihre Frunde waren gekommen und hatten Pferde mitgebracht, Reitpferde für die Kinder, die jetzt wie Packpferde aussahen. Sie befestigte Ihr Bündel, schwang sich auf Ihr eigenes Pferd. Schnell entfernte sich die Gruppe von der Taverne.

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am So 21 Okt 2012, 15:29

    "Gut Baldur wir sollten so schnell wie möglich aufbreschen und noch bei der Ordens Burg die sich hier in der nahe befindet um Hilfe fragen! Was macht ihr Calden kommt ihr mit oder wollt ihr hier bleiben und noch länger beradschlagen Feli Felian und wie stehts um euch Noctial?!Und wie steht es mit euch Ceili ich denke es würde auch etwas für euch dabei raus springen wir können jedes schwert jeden bogen und jedes messer brauchen?!"

    Gast
    Gast

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gast am So 21 Okt 2012, 16:48

    Bran stiefelte mürrisch schauend in das Gasthaus, betrat die Stube und schaute sich suchend um. "Thyrin hat mich herbestellt für gestern, aber mein Pferd lahmte. Wo ist er? Ist er schon wieder abgereist?"

    Langsam entspannend lehnte er sich an einen Pfosten und winkte den Wirt herbei. "Einen Met und eine Schüssel Kartoffeln mit Fleisch und Soße."
    Sich wieder an die anderen wendend meinte der große Söldner "Erzählt mal was gestern so alles los war, was ich verpasst habe."
    avatar
    Ceili
    Kämpfer
    Kämpfer

    Anzahl der Beiträge : 160
    Ort : OG

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Ceili am So 21 Okt 2012, 19:15

    Die Ganovin, aus ihrer passiven Beobachterrolle gedrängt, überlegte einen Moment, ehe sie nickte. "Gut, ich bin dabei. Ein paar neue Bekanntschaften können gewiss nicht schaden." In Gedanken fügte sie für sich hinzu "vor allem, wenn sie ein paar Münzen für mich haben und einflussreich genug sind, um mir vielleicht noch mehr davon zu bescheren."

    "Ich habe eine Rüstung und ein Schwert... beides ist nicht in bestem Zustand, aber es sollte wohl reichen." Von der Herkunft der Dinge und ihren eher bescheidenen Fähigkeiten im Umgang mit diesen erwähnte sie lieber nichts, in der Hoffnung, dass es wohl reichen möge, wenn sie schwer gerüstet neben fähigeren Kämpfern stünde.
    avatar
    Felian
    Großmeister
    Großmeister

    Anzahl der Beiträge : 788
    Ort : Karlsruhe

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Felian am So 21 Okt 2012, 21:06

    Felian wandte sich zuerst an Noctiel.
    "Nun, es gibt insgesamt drei, eigentlich vier Möglichkeiten Thyrin betreffend. Entweder wir finden ihn nicht, wir finden ihn tot, oder lebendig. Wenn er noch lebt, kann es sein, dass er nicht mehr der ist, den wir kannten. In sofern habt ihr Recht, ja."

    Er machte eine kurze Pause, in der er den restlichen Tee aus seiner Tasse trank, und fuhr fort.

    "Die Geschichte mit der Lanze... klingt ehrlich gesagt zu gut, um wahr zu sein, aber wir sollten es im Auge behalten. Immerhin, wenn ich das richtig verstehe, ist diese Lanze ein Artefakt, das Besessenen helfen kann, diesen Zustand wieder loszuwerden. Dennoch würde ich vorschlagen, wir sehen zuerst nach Thyrin, und gehen dann auf die Suche nach der Lanze - ohne diese jedoch vor Thyrin noch einmal zu erwähnen. Nur für den Fall. Im übrigen..." Felian wandte sich nun direkt an Hilarius, "weiß ich, dass ihr euch um Thyrin sorgt, dennoch solltet ihr wissen, dass es uns hier nicht anders geht. Allerdings wird uns blinder Aktionismus wohl am direktesten ins Verderben führen, also ist es sinnvoll, die Sache erst einmal kurz durchzusprechen und zu planen. Hektik bringt uns auch nicht schneller zu Thyrin. Zudem Baldur sich erst einmal kurz ausruhen und stärken sollte, und der Rest, so er denn mitgehen wollte, seine Ausrüstung sammeln und prüfen sollte. Noctiel, was ist mit Mayana? Wird sie uns nicht begleiten?"

    Noch einmal streifte sein Blick über Feli, die aufgestanden war und ihr Wort an Saphira richtete, seine Mundwinkel zuckten kaum merklich. Ja, sie hat sich verändert. Ihr Auftreten wurde selbstbewusster, sicherer... stärker. Es würde schon gut werden. Mit einem leisen Seufzen steckte er sich noch ein Stück Wurst in den Mund. Wieso hatte Thyrin niemandem von ihnen Bescheid gesagt?

    Leicht irritiert schaute Felian auf, als Bran ihn aus seinen Gedanken riss. "Met, zu dieser frühen Stunde? Zu eurer Frage... Thyrin ist nicht hier gewesen, aber wir werden wahrscheinlich bald zu ihm aufbrechen. Oder dorthin, wo wir ihn vermuten." Mehr wollte er vorerst nicht preisgeben, er wollte die Geschichte nicht wiederholen - und einige seiner Gedanken für sich behalten.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Vorbereitung Kassentreffen November

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 19 Nov 2018, 17:01